Chorfahrt nach Rom

La dolce vita: J*ZZV*C*LS in Rom

Unsere Chorfahrt nach Rom im SpÀtsommer 2023
Ein Reisebericht von Rebecca.

Schon lange haben wir uns darauf gefreut, unseren befreundeten italienischen Chor Notevolmente wiederzutreffen. Seit dem „Cracovia Cantans“ Festival 2014 in Krakow stehen die beiden Chöre in Kontakt miteinander. Entsprechend aufgeregt waren die ersten JazzVocals, als sie schon ab dem 28. September am Donnerstagabend und Freitagmorgen nach Rom anreisten.

TagsĂŒber gab es bereits das erste Sightseeing in der ewigen Stadt zu Fuß, bevor wir uns abends mit einigen MitsĂ€nger:innen unseres Gastchors in einem Restaurant am Campo de Fiori zum Wiedersehen und Kennenlernen trafen.

Samstag gab es tagsĂŒber noch viel mehr Sightseeing. Und am Abend folgte das lang ersehnte Konzert in der San Paolo Dentro le Mura oder “St Paul’s Within the Walls” Kirche, die im Jahr 1880 erbaute erste evangelische Kirche Roms.

Notevolmente beglĂŒckte das Publikum mit einer Reihe beliebter italienischer Songs. Es war eine gelungene Performance von einem tollen Chor. Im Anschluss sangen wir eine Mix aus Pop, Balladen und Weltmusik, wĂ€hrend wir auch selbst die schönen KlĂ€nge genießen konnten, die die Akustik in der Kirche zu bieten hatte.

Nach dem Konzert ging es zum Afterglow im Pub nebenan, bei dem die Mitglieder beider Chöre sich noch besser kennenlernen konnten und – was tut man dann sonst so zusammen in der Kneipe? Zusammen singen, natĂŒrlich! Es war ein sehr langer und sehr lustiger Abend, an dem viele neue Freundschaften geschlossen wurden.

Am Sonntag gab fĂŒr es einige einen Strandbesuch, andere spazierten zur Entspannung in den Park oder lecker essen. Anschließend ging es wieder zurĂŒck in die Stadt, wo wir zusammen mit Notevolmente noch einmal gesungen haben – diesmal im Freien auf dem Piazza Navona. Hier konnten wir uns gegenseitig abwechselnd besingen. Es war eine sehr familiĂ€re und auch sehr spannende AtmosphĂ€re. Als das Publikum immer grĂ¶ĂŸer wurde und die Sonne unterging, haben beide Chöre mit Hingabe ihre schönsten Hits performt.

Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Essen mit unserem Gastchor, der uns versprach, uns bald in Berlin zu besuchen. Als sich die SĂ€nger:innen verabschiedeten (sie mussten schließlich am nĂ€chsten Tag schon wieder arbeiten gehen), haben wir JazzVocals noch einmal den italienischen Sommerabend lange genießen können. Denn dank des Feiertages zur Deutschen Einheit mussten die ersten von uns erst am Montagabend zur Heimreise aufbrechen.

Eine so schöne Chorreise ist wirklich etwas besonderes und wir sind sehr glĂŒcklich, dass wir diese Chance bekamen und nutzen konnten. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Notevolmente fĂŒr ihre umwerfende Gastfreundlichkeit und die tolle gemeinsame Zeit in Rom!

2020 © J*ZZV*C*LS